Zen - Weg der Mitte
13. Mai - 17. Mai 2020
Leitung: Kankai David May


Zur Ruhe kommen, sich selbst näher kennen lernen.

Das wahre Glück ist von nichts abhängig und der freie Geist stets gegenwärtig. In der Routine des Alltags, in einer immer komplexer scheinenden Welt, gerät das einfache und naheliegende bisweilen in Vergessenheit. In der Stille und Abgeschiedenheit, an einem Ort wie Puregg, können wir uns erinnern.

Die tägliche gemeinsame Praxis beinhaltet mehrere Sitzrunden Zazen, Gehmeditation sowie Arbeit in Haus und Garten. Wir üben uns in durchgehendem Schweigen. Neben Vorträgen gibt es auch die Möglichkeit für Einzelgespräche. Leichte Körperübungen runden das Programm ab.

Dieser Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.


Beginn Mittwoch um 18 Uhr
Ende  Sonntag um 10 Uhr

Hauskosten Unterkunft mit Verpflegung 180,- €
Kurskosten für den Lehrer DANA siehe Allgemeine Hinweise
 


    Kankai David May

Über 10 Jahre eingehende Praxis von Zazen, großteils im Zen-Dojo Wien bei Keiho Richard Fürst.
2013 Ordination zum Mönch in der Soto-Zen Tradition bei Eishuku Monika Leibundgut in der Schweiz. Seit 2016 Hausleitung von Puregg und Praxis mit Chikurin Peter Pfötscher sowie den verschiedenen Lehrern vor Ort. Lehrtätigkeit seit 2018.



Anmelden


« Zurück zur Seminar-Übersicht