Praxistage
2. Jänner - 6. Jänner 2021
Leitung: Rev. MyoE Doris Harder

Die  Praxistage sind ideal um das Neujahrs Retreat zu vertiefen oder sie können separat besucht werden. Wir folgen einem klösterlichen Tagesablauf, haben aber mehr persönliche Zeit und werden gemeinsam Texte studieren, das „Sandokai- Die Harmonie von Verschiedenheit und Gleichheit“. (Buchempfehlung „Leidender Buddha- Glücklicher Buddha“ von Shunryu Suzuki Roshi).

Beginn Samstag 17.00 Uhr
Ende Mittwoch 10.00 Uhr

Hauskosten Unterkunft mit Verpflegung 180,- €
Kurskosten für die Lehrerin DANA siehe Allgemeine Hinweise


 


 


   

MyoE Doris Harder ist ordinierte Zen Priesterin in den Linien von Shunryu Suzuki Roshi und Kobun Otogawa Roshi. Sie begann mit Zen 1992 am Puregg, ging 2002 für 9 Jahre an das San Francisco Zen Center zur Ausbildung und lebte ein Jahr am Felsentor in der Schweiz. Wieder zurück in Europa macht Doris Theaterarbeit und unterrichtet Zen. Sie ist Mitglied bei den Europäischen Buddhistischen Lehrerinnen, arbeitet mit der ÖBR (als Sangharatsmitglied, Buddhistische Filmwoche, Artikel und Vorträge). Motto: „ Lachen öffnet die Herzen und macht den Kopf frei zum Denken“.


Anmelden


« Zurück zur Seminar-Übersicht