Anfängergeist Sesshin
18. November - 22. November 2020
Leitung: Eller Angelika

Eine tiefe Sehnsucht nach Freiheit war vor über 20 Jahren meine Motivation, mit der Zenpraxis zu beginnen.

Mit der Absicht, jene zu unterstützen, die bereit sind, ihren Geist zu schulen, biete ich diese Meditationstage an. Wir üben uns darin, uns voll und ganz auf den Alltag in einem Zenkloster einzulassen. Zazen, Gehmeditation, Rezitationen, Vorträge, gemeinsames Essen (Oryoki) und Arbeiten (Samu) bieten den Rahmen für diese Tage und unterstützen uns dabei, mit uns selber Frieden zu schließen.
 
Mutige AnfängerInnen sind herzlich willkommen.
 
Beginn  Mittwoch 18 Uhr
Ende     Sonntag  9 Uhr
 
Hauskosten Schlafen und Essen 180,- €
Kurskosten für den Lehrer DANA siehe allgemeine Hinweise
 
Bitte - falls vorhanden - Oryoki mitbringen. Es können aber auch Oryoki-Sets in Puregg ausgeliehen werden. Unter Berücksichtigung des Vorbereitungsaufwandes verrechnen wir dafür EUR 15,-.

 

 


    Angelika Genshin Eller Geb. 1973, seit über 20 Jahren Zenpraxis in der Kannon-do in Innsbruck.
Sr. Theresia, Peter Chikurin Pfötscher, TaiSan, Vanja Palmers und Kobun Chino Roshi waren und sind wichtige Wegbegleiter und Lehrer, in dieser Linie bin ich ordiniert.

Anmelden


« Zurück zur Seminar-Übersicht