Touching the earth-die Erde berühren"
18. März - 25. März 2023
Leitung: Mathias Pongrácz

Die wiedergefundene Freudschaft mit sich selbst:
Einkehr in Stille und Einfachheit: Sitzmeditation, Rezitieren, Gehen, Essen (Oryoki) und Schlafen im Zendo, Anleitungen und Erklärungen zum Stillen Verweilen und zum Entwickeln von Einsicht (Shamatha/Vipashyana), Einzelgespräche mit dem Lehrer. Zählt als weekthün für den Shambhala pfad.

Beginn Samstag 18 Uhr
Ende    Samstag 10 Uhr

Unterkunft mit Verpflegung 350,- €
DANA für den Lehrer siehe Seminar Infos
Oryoki bitte mitbringen oder bei uns ausleihen. Leihgebühr 15,-€
 



 


    Mathias Pongrácz
Geht den Weg  des Shambhala-Buddhismus seit über 30 Jahren - Schüler von Chögyam Trungpa Rinpoche und seinem Nachfolger Sakyong Mipham Rinpoche von dem er auch zum Acharya ernannt wurde.
Geht den Zen Weg seit 25 Jahren - Schüler von Kobun Chino und Vanja Palmers, seit kurzem auch Linienhalter und Lehrbeauftragter.



Anmelden


« Zurück zur Seminar-Übersicht